Am Lake Ellesmere (Christchurch-Canterbury)

Elsewhere am Lake Ellesmere

lake ellesmere

Wer in der Nähe von Christchurch einen Campingplatz sucht, der sollte auf jeden Fall zum Lake Ellesmere fahren. Wir haben einen tollen Nachmittag und eine sehr ruhige Nacht dort verbracht. Der kostenlose Campingplatz liegt in der sogenannten „Domain“, auf einem Zipfel der in den Lake Ellesmere hineinragt. Wenn man einen der vorderen Plätze wählt, kann man sehen, dass sich zu beiden Seiten des Platzes der See erstreckt. Mit öffentlichen Toiletten und sonst sehr viel Natur bietet der Platz einen tollen Zufluchtsort, wenn man dem hektischen Christchurch entkommen möchte. Wir sind nach einer kurzen Fahrt über die Schotterstraße angekommen und haben unser Wohnmobil mit der Panoramascheibe Richtung See geparkt, eine gute Entscheidung!

Danach hieß es erstmal: Raus in die Natur. Wir haben uns auf den Weg zu einem „Bird Hide Out“ gemacht.

Man läuft von der Domain aus etwa 30 Minuten an der Straße entlang, bevor man zu einem Abzweig gelangt. In Deutschland klänge das nicht sonderlich attraktiv, aber da in Neuseeland vergleichsweise wenig Verkehr ist, konnten wir ungestört auf der Straße gehen. Die Fahrer die uns entgegengekommen sind haben uns, typisch neuseeländisch, alle freundlich gegrüßt. Nach der Straße waren wir fast etwas verwöhnt, als es auf den matschigen Feld- und Waldweg ging. Der Weg lohnt sich, aber unser Tipp: Nicht mit dem Auto oder Wohnmobil direkt auf dem ausgewiesenen Parkplatz parken, da es dort sehr matschig ist. Wer nicht schwindelfrei ist oder Probleme mit Brücken ohne Geländer hat, sollte diesen Weg aber lieber nicht gehen. Es gibt zwar keine Swing Bridges, aber einen Steg, der mehr oder weniger auf der selben Höhe verläuft wie der Wasserspiegel und kein Geländer hat. Ein mulmiges Gefühl, wenn sich links und rechts Wasser befindet! Im Sommer ist es bestimmt auch noch schöner, da es um uns herum sehr grau war. Das Highlight auf dieser Wanderung war dann der wunderschöne Sonnenuntergang, den wir auf dem Rückweg bewundern konnten. Wie so oft in Neuseeland war es ein grandioses Zusammenspiel aus Licht, Wolken und Farben.

lake-ellesmere camper

Unser Tipp für den Lake Ellesmere: Mit Sicht auf den See frühstücken. Besonders die Frühaufsteher werden mit einem tollen Sonnenaufgang über dem See belohnt! Wir haben es uns (sehr neuseeländisch) mit Pfannkuchen und Tee gemütlich gemacht und der Sonne beim Aufgehen zugesehen. So könnte jeder Sonntag anfangen!

Anna Gehrmann

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>