Urlaubsplanung Neuseeland: Nordinsel-Südinsel oder beide?!

Anders gesagt: Wie planen?       Karte Neuseeland
Natürlich ist unsere Meinung völlig subjektiv und wir brauchen auch nicht zu entscheiden, denn wir dürfen hier im wunderschönen Neuseeland wohnen. Um aber eine Antwort auf die vielgestellte Frage zu finden, ist sicher der Zeitfaktor entscheidend und wie man Neuseeland kennenlernen möchte und vielleicht auch etwas vom “laidback” Geist mitnehmen möchte. Wir verstehen, dass man nicht alle Jahre so mal eben eine 19000km Reise macht und daher soviel wie eben möglich erleben möchte. Trotzdem sollten Sie immer daran denken, weniger kann mehr sein und der Urlaub soll  auch nicht ein Stresserlebnis sein, denn den hat man zuhause genug.

Aus diesem Grund haben wir drei Möglichkeiten für Sie zusammengestellt, die wir Ihnen nun vorstellen wollen.

Alternative 1:
Drei Wochen Nord- und Südinsel. Am besten noch Auckland – Auckland hoch in den Norden, dann ganz nach Süden und wieder zurück. Sicherlich machbar….Unser Tip dazu: Soviel wie möglich an Lebensmitteln in Auckland einkaufen, die Türen von innen verriegeln und fahren, fahren, fahren. Zwischendurch nicht veregssen die Scheibe runterkurbeln und Bilder machen. Die Paradeurlauber in dieser Disziplin kommen aus Japan. no-stress

Wir denken, dass wir diese Alternative getrost vergessen sollten, denn dass hat nichts mit dem Erleben der Schönheit Neuseeland zu tun.

Alternative 2:
Ideal für die Nordinsel sind 3 Wochen, für die Südinsel 4 Wochen.
Milford Sound

Sicher haben die wenigsten 7 Wochen Urlaub, also heisst es Abstriche machen, z.B. nur eine Insel besuchen und somit einen Grund zu haben nochmals wiederzukommen. Eine andere zeitsparende Möglichkeit ist es von Beginn an sofort Auckland – Christchurch oder umgekehrt zu planen. (Wir geben da gerne Tips und bitte sprechen Sie erst mit uns, bevor sie den Flug buchen. Eventuell kennen wir noch preiswertere Lösungen und manchmals sind die Wohnmobile auch noch dazu preiswerter). Eine andere Möglichkeit ist sicher die der Beschneidung des Reiseplans. Das bedeutet beispielsweise auf nördlich von Auckland zu verzichten und nicht ganz bis in den Süden herunterzufahren. Gore und Invercargill sind verschlafene Nester in denen es nichts nteressantes zu sehen gibt.

Alternative 3:
Adden Sie uns auf skype “globalcampers” und reden mit uns, wir helfen Ihnen planen, denn wir kennen das Land und haben eine Begeisterung für die Schönheiten des Landes.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>