Tag Archives: Preise

FAQ Neuseeland – Wir beantworten Euch die wichtigsten Fragen zum Land der Kiwis

QuestionWas ist die beste Reisezeit für Neuseeland?
Die beste Reisezeit hängt ganz von Deinen Plänen ab.  Die warmen Monate sind von November bis April. Während dieser Zeit wirst du allerdings auch auf die meisten Touristen treffen. Ende Dezember bis Ende Januar sind in Neuseeland Ferien. Dann sind auch die Einheimischen unterwegs und es kann mit günstigen Unterkünften und Transportmitteln schon mal eng werden. In der Nebensaison (Oktober/November und April/Mai) sind trotz guter Reisemöglichkeiten nicht mehr ganz so viele Touristen unterwegs und die Preise sind deutlich niedriger. Die Monate Juni bis September eignen sich hervorragend zum Skifahren, allerdings sind dann einige Unterkünfte und Wanderwege wegen Unpassierbarkeit geschlossen.

Ich bin in Auckland aus dem Flugzeug gestiegen. Wie komme ich nun vom Flughafen am schnellsten in die Stadt?
Vom Airport aus fährt für $16.00 ein Shuttlebus im 15 Minuten Rythmus direkt in die Stadt. Die Fahrt dauert in etwa eine halbe Stunde. Taxis sind ein wenig schneller, nehmen aber rund $40.00 für die Fahrt.

Wie komme ich in Christchurch vom Flughafen am schnellsten in die Stadt?
Vom Flughafen aus kommt man schnell und günstig mit den normal Metrobussen in die Stadt. Die Linien 3 und 29 fahren alle paar Minuten für $3.30 in Richtung Central Station. Taxis fahren für etwa $30.00 in die Stadt. Außerdem bieten verschiedene Hotels und Hostel einen günstigen oder sogar kostenfreien Shuttleservice an. Fragt einfach mal nach.

Wie sind die Depotöffnungszeiten?
Wer das Fahrzeug am Ankunftstag abholen möchte, sollte sich über die Depotöffnungszeiten der einzelnen Firmen informieren. Die Öffnungszeiten des Depots stehen aber auch immer auf dem Voucher, den Sie von uns bekommen. Generell kann allerdings gesagt werden, dass die Fahrzeuge zwischen 9-16 Uhr abgeholt werden können. Kommt man mit einem internationalen Flug an, so sollte man mit mindestens einer Stunde rechnen, die benötigt wird um durch „Customs“ (Zoll) und die Gepäckannahme zu kommen. Bei Inlandsflügen sollten Sie auf alle Fälle mit einer halben Stunde rechnen. Jeder der nach 14.30Uhr landet sollte sicher stellen, dass die Depotöffnungszeiten des Anbieters, mit dem gebucht wurde, eine Camperübernahme zum gewünschten Zeitpunkt zulassen.

Wie groß ist der Zeitunterschied zwischen Deutschland und Neuseeland?
Während der mitteleuropäischen Sommerzeit von April bis September müsst Ihr zur Ortszeit in Deutschland zehn Stunden hinzurechen, wenn ihr die Zeit in Neuseeland wissen möchtet. Von November bis März beträgt die Zeitdifferenz sogar 12 Stunden.

Gibt es in Neuseeland Sommer-und Winterzeit?
Ja, die gibt es. Die Winterzeit beginnt in Neuseeland Ende März/Anfang April. Die Uhren werden dann eine Stunde zurückgestellt. Während der Sommerzeit von November bis März werden die Uhren eine Stunde vorgestellt.

Gibt es einen Zeitunterschied zwischen Nord- und Südinsel?
Nein.

Wie ist der aktuelle Wechselkurs?
Der Wechselkurs zwischen Euro und Neuseeland-Dollar kann binnen eines Jahres schon mal um zehn bis zwanzig Cent schwanken. In den letzten Jahren hat man in der Regel für 1 Euro zwischen 1,5 und 1,7 Neuseeland-Dollar bekommen.

Ist Neuseeland im Vergleich zu Deutschland teurer?
Neuseeland hat in Deutschland mittlerweile den Ruf, ein enorm teures Reiseland zu sein. In der Tat, der Neuseeland-Dollar ist in den letzten Jahren deutlich aufgewertet, die Preise in Neuseeland gestiegen. Dennoch ist Neuseeland für Traveler aus Deutschland nach wie vor erschwinglich. In-segesamt liegt das Preisniveau leicht unter dem Deutschen. Ein guter Indikator ist dafür der Preis für einen BigMac. Den Burger bekommt man in Neuseeland für durchschnittlich $ 5,50. Damit liegt er je nach Wechselkurs ungefähr auf dem selbsen Niveau wie in Deutschland. Fast Food und ver-arbeitete Lebensmittel gehören dabei aber tendenziell zu den teuren Lebensmitteln in Neuseeland. Milchprodukte sind ebenfalls einen Tick teurer. Die Restaurantpreise liegen ungefähr auf deut-schem Niveau. Alkohol ist aufgrund einer eigenen Steuer jedoch deutlich teurer.

Deutlich günstiger als in Deutschland sind in der Regel Fleisch (vor allem Rind und Lamm), ein-heimisches Obst und Gemüse sowie Benzin. Für Backpacker, die länger in Neuseeland und fest an einem Ort bleiben möchten, könnte es sich zudem lohnen, ein Zimmer zu mieten. Wohnraum ist insgesamt günstiger als in Deutschland.

Wo gehe ich in Neuseeland einkaufen?
In Neuseeland gibt es drei große Supermarktketten, die den Markt mehr oder weniger dominieren. Pak’nSave nimmt in Neuseeland ein wenig die Rolle der deutschen Discounter ein. Die Kette ver-fügt über riesige Filialen. Die Preise liegen bei den meisten Lebensmitteln ein wenig unter dem neuseeländischen Durchschnitt. Pak’nSave Märkte findet man in jeder größeren Stadt.

Countdown und New World sind die beiden weiteren großen Ketten, die auf den beiden Hauptinseln überall zu finden sind. Die Märkte sind in der Regel ein wenig höherpreisiger.

Interessant für Traveler: Egal für welchen Markt man sich entscheidet. Bei fast jedem Einkauf er-hält man einen Rabatt-Code, mit dem man bei der nächsten Tankstelle einige Cent pro Liter sparen kann. Pak’nSave hat in der Regel eigene Tankstellen in unmittelbarer Nähe zur Filiale.

Wie steht es um die Kriminalität in Neuseeland?
Neuseeland gehört im Allgemeinen zu den sichersten Reisezielen weltweit. Laut Global Peace Index ist Neuseeland derzeit das drittfriedlichste Land der Welt. Zum Vergleich: Deutschland liegt auf Platz 18. Dennoch kann es, wie in anderen touristisch geprägten Ländern auch, zu Autoauf-brüchen und Diebstählen kommen. Backpacker sollten sich insbesondere in Hostels der Dieb-stahlgefahr bewusst sein.

Nichtdestotrotz, es gibt nur wenige Länder auf der Welt, in denen man sich auch nach Einbruch der Dunkelheit so frei und sicher bewegen kann wie in Neuseeland.

Ist es sinnvoll, sich eine neuseeländische Simkarte zu besorgen?
Ja, unbedingt. Wenn ihr mit dem Wohnmobil oder Camper unterwegs seid, werdet Ihr Euch des Öfteren fragen: Wo schlafe ich eigentlich heute Nacht? Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es enorm praktisch ist, dann einen kurzen Blick auf sein Handy zu werfen, um zu wissen, wo und mit wechen Konditionen sich der nächste Campingplatz, Holidaypark oder die nächste vernünftige Unterkunft befindet.

Und welche Simkarte?
Grundsätzlich gibt es drei große Anbieter in Neuseeland, mit denen man mobil telefonieren und ins Internet gehen kann: Telecom NZ, Vodafone NZ und das junge, aufstrebene Unternehmen 2 Degrees.

Telecom und vor allem Vodafone verfügen derzeit noch über die beste Netzabdeckung. 2Degrees ist von den dreien der günstigste Anbieter. Vor allem auf der Südinsel steckt man mit 2Degrees im Moment aber noch in einem einzigen, riesigen Funkloch. Die Firma arbeitet mit Hochdruck daran, diesen Zustand zu verbessern.

In Sachen PrePad Card bietet Vodafone derzeit wohl das beste Gesamtpaket an. Für $30.00 erhält man eine Simkarte mit $20.00 Startguthaben. Zusätzlich kann man sich entscheiden, ob man eher 90 Freiminuten oder ein Datenvolumen von 250 mb nutzen möchte. Rund 2500 Frei-SMS sind in beiden Tarifen dabei. Telecom bietet ähnliche Angebote an, ist aber insgesamt einen Tick teurer.

Wie telefoniere ich am günstigsten nach Deutschland?
In Neuseeland gibt eine Reihe von Anbietern für günstige Telefonkarten. Mit ihnen kann man für wenige Cent pro Minute nach Europa telefonieren.

Wir fanden es auf unseren Touren jedoch praktischer, von dem eigenen Handy die Mutter oder die Freundin zu Hause anzurufen. Vodafone bietet hierfür zum Beispiel die erste Stunde für $2.00 ins deutsche Festnetz an.

Wie sind die Einfuhrbestimmungen für Neuseeland?
Neuseeland ist ein sehr strenges Land, wenn es darum geht Produkte mit ins Land zubringen. Ganz besonders wenn es sich dabei um Fleisch- und Milchprodukte handelt. Genauso wird aber auch darauf geachtet in welchem Sauberkeitszustand Ihre Ausrüstung ist. Im Flugzeug bekommen Sie die Arrival Card, die Sie ausfüllen müssen und angeben, ob Sie Gegenstände dabei haben, die auf der biosecurity Liste stehen. Unter folgendem Link können Sie sich im Vorfeld bereits informieren was erlaubt ist und was nicht.
http://www.biosecurity.govt.nz/enter/declare

Wie teuer ist das Benzin in Neuseeland?
Die Benzinpreise in Neuseeland sind im Gegensatz zu Deutschland niedrig. Allerdings schwanken die Preise von Region zu Region. So zahlen Sie bis zu 10cent mehr in Wanaka oder Te Anau für Benzin als beispielsweise in Christchurch. Unter folgendem link können Sie sich im Vorfeld der Reise und auch während Ihrer Reise über die Preise in den einzelnen Regionen informieren.
http://www.pricewatch.co.nzDie Benzinpreise /pricewatch.aspx

Muss ich die Fähre im Vorfeld reservieren?
Falls Sie in den Monaten Nov. – März reisen und beide Inseln Neuseelands besuchen, empfehlen wir dringend die Fähre vor zu buchen. Sie vermeiden lange Wartezeiten und  können die Schönheit der Marlborough Sounds bei Tage genießen.
Mit der Buchung eines Flexitickets sind sie zeitlich unabhängig, können jederzeit kostenfrei auf einen anderen Termin umbuchen und ein Platz ist Ihnen gesichert!
Um die Fähre für Sie zu buchen, benötigen wir die Namen der Passagiere (bei Kindern auch das Alter) und den  voraussichtlichen Überfahrtstermin. Aus Erfahrung empfehlen wir Ihnen 1/3 der Nordinsel und 2/3 der Südinsel zu bereisen. Die Fährzeit dauert 3h10min.

Wo kann ich in Auckland oder Christchurch übernachten?
Oft kommt es vor, dass das Depot bereits geschlossen hat wenn Sie aus dem Flughafen rauskommen und Sie Ihren Camper erst am nächsten Tag übernehmen können. Generell ist es aber auch zu empfehlen nach dem langen Flug erst mal eine Nacht zu schlafen und dann erholt in den Camper zu steigen. Die Frage, die sich nun stellt ist wo übernachten?
Sowohl in Auckland als auch Christchurch gibt es sehr schöne Flughafenhotels. In beiden Städten ist das Sudima Airport Hotel. Der Vorteil der Sudima Hotels ist, dass  am nächsten Morgen die Möglichkeit besteht zu frühstücken im hauseigenen Restaurant. Alternativ gibt es in Auckland noch das Holiday Inn Airport Hotel.
In Auckland haben Sie natürlich auch eine riesige Auswahl an Stadthotels. Hier fragen Sie am besten Ihren Agenten nach einem schönen Hotel in der Stadt.
In Christchurch gestaltet sich die Suche bach Stadthotels immer noch etwas schwieriger. Ein richtig guter Tipp ist hier  das Bed&Breakfast “The Grange“.
Auf www.wotif.com lassen sich auch super Unterkünfte suchen. Es kann nach Stadtteilen gesucht werden und dank Bilder und Meinungen ehemaliger Gäste kann man sich sofort sein eigenes Urteil bilden.

Ist es besser den Camper von Auckland nach Auckland zu mieten oder Auckland – Christchurch?
Diese Frage ist sehr einfach zu beantworten! Wenn Sie beide Inseln bereisen möchten ist es auf alle Fälle besser den Camper auf der einen Insel anzumieten und auf der anderen abzugeben. Also beispielsweise von Auckland nach Christchurch zu fahren. Sie sparen Zeit, Spritkosten und müssen die Fähre nicht zweimal bezahlen.
Einen Flug von Auckland nach Christchurch können Sie schon ab NZ$ 59.00 bekommen. Die Fähre kostet mit dem Camper midnestens NZ$ 300.00.
Günstige Flüge finden Sie entweder bei Air New Zealand oder webjet.

Ist das schon alles, was Ihr über Neuseeland wisst?
Berechtigte Frage. Gebt uns ein wenig Zeit. Wir sammeln derzeit die Fragen, die wir uns selbst gestellt haben, als wir das erste Mal in Neuseeland aus dem Flugzeug gestiegen sind. Nach und nach werden wir den FAQ weiter ausbauen.

It’s all about Money – Alles zum Thema Geld und Bezahlen in Neuseeland

geld_newzealandSich in Neuseeland in Sachen Geld zurecht zu finden, sollte für meisten Reisenden keine Herausforderung darstellen. Geldautomaten sind in der Regel auch in den noch so kleinen Dörfern zu finden. Banken haben an sechs bis sieben Tagen der Woche geöffnet und die deutsche Kreditkarte funktioniert immer und überall. Nachfolgend haben wir dennoch eine kleine Auflistung zusammengestellt, die auch die letzten Fragen beseitigen sollte.

Deutsche Kreditkarte
Beim Umgang mit der deutschen Visa- oder Mastercard gibt es nur eine Frage, die vorab geklärt werden muss: Welche Gebühren erhebt meine Bank bei Barabhebungen und dem Bezahlen mit der Kreditkarte?

Die DKB (Deutsche Kreditbank Berlin) bietet beispielsweise ein kostenfreies Online-Konto mit zu-gehöriger Kreditkarte an, mit der das Abheben von Bargeld am Geldautomaten weltweit kostenfrei ist. Gleiches gilt für die Kreditkarten der meisten Sparkassen. Weitere Kreditinstitute, etwa die Comdirect Bank, bieten einen ähnlichen Service an. Informiert Euch in jedem Fall über die genauen Konditionen. Denn auch wenn das Abheben gebührenfrei ist, muss dies nicht automatisch für das Bezahlen mit der Kreditkarte im Geschäft gelten.

Reisen mit Geld in Neuseeland
Obwohl Neuseeland eines der sichersten Reiseländer ist, gilt auch hier Vorsicht! Nie sollte man zu viel Bargeld mit sich führen, nie Pin-Nummern aufschreiben oder an Dritte weitergeben, nie Geld oder Kreditkarten (sowie andere Wertgegenstände) im geparkten Fahrzeug hinterlassen. Besonders misstrauisch solltet Ihr in Hostels sein. Diebstähle in Mehrbettzimmern sind leider an der Ta-gesordnung

Es ist zudem ratsam, die deutsche EC Karte mit auf Reisen zu nehmen. Man kann mit dieser an allen Geldautomaten Geld abheben. Ein kleiner Tipp: Wenn man auf der Reise mehrere Geldkarten bei sich hat, sollte man diese in verschiedenen Taschen aufbewahren. Im unglücklichen Falle des Verlustes einer Karte kann man dann auf die andere zurückgreifen.

Banken
Neuseeländische Banken sind normalerweise Montag bis Freitag von etwa 9.30 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet. In größeren Städten sind die Öffnungszeiten meist etwas länger. Nicht wenige Banken haben das gesamte Wochenende geöffnet.

Übrigens, Geldautomaten heißen in Neuseeland ATM.

Auf- und Abrunden
Die 1-, 2- und 5-Cent-Stücke sind in Neuseeland aus dem Verkehr gezogen worden. Deshalb wird nun bei Barzahlung der Betrag auf- oder abgerundet und im Handel in den meisten Fällen ein be-stimmtes Auf- und Abrundungsverfahren angewandt. Danach werden Preise, die mit 1 bis 4 Cent enden, abgerundet und Preise, die mit 6 bis 9 Cent enden, aufgerundet.

Wieviel kostet was?
Nachfolgend eine kleine Auflistung, mit welchen Kosten Ihr auf Eurer Seite rechnen müsst.

Briefmarke nach Deutschland: NZ$ 1,80
BigMac: NZ$ 5,50
1 Liter Milch NZ$ 2,00
Rumpsteak im Supermarkt (250 g): NZ$ 5,00
Frühstück im Hotel: ab NZ$ 12,00
Tasse Kaffee: ab NZ$ 3,80
Bier in Restaurant oder Bar: NZ$ 5,00 – 7,00
Sandwich: ab NZ$ 4,50
Internet: je nach Ort um NZ$ 2,00/30 Minuten
Hotelübernachtung (DZ): ab NZ$ 125,00
Motelübernachtung (DZ): ab NZ$ 110,00
Backpacker Hostel (Dorm – Mehrbettzimmer): ab NZ$ 22,00 pro Person
Benzin: NZ$ 2,10 pro Liter
Diesel: NZ$ 1.50 pro Liter (Dieselsteuer ist nach gefahrenen Kilometern zu zahlen)
Fähre (zwischen Nord/Südinsel): $69 pro Person, ab $169 pro Auto, ab $179 pro Campervan

Im Allgemeinen kann man sagen, dass es in Neuseeland etwas günstiger ist einzukaufen, als in Deutschland. Der Unterschied ist aber nicht sehr groß. Wer vor hat, sich in Neuseeland Outdoor-kleidung zu kaufen, dem soll gesagt sein, dass diese die gleichen Preise hat wie in Deutschland. Die Auswahl ist je nach Stadt unterschiedlich, aber auch der deutschen Auswahl sehr ähnlich.

Die Benzinkosten schwanken oft innerhalb weniger Wochen um 0.20 Cent nach oben oder unten. Benzin ist im Vergleich aber meist um 25 Prozent günstiger als in Deutschland.

Diesel ist generell wesentlich günstiger als Benzin. Beim Mieten eines Dieselfahrzeuges sollte man aber wissen, dass die staatliche Dieselsteuer nach Kilometer berechnet wird und man bei der Ab-gabe des Fahrzeuges dafür aufkommen muss. Je nach der Länge der Reise und dem Preis des Diesel- Fahrzeuges kann es sich aber lohnen, ein paar $$ mehr für einen Diesel zu zahlen.

Trinkgelder und Gebühren
In Neuseeland ist es unüblich, Trinkgelder zu geben. Weder in Restaurants noch in Bars wird ein Trinkgeld erwartet. Wenn man jedoch mit dem Service sehr zufrieden ist, wird ein kleiner Betrag mit Freude entgegengenommen. In Neuseeland werden keine Gebühren für Service in die Preise einkalkuliert und Bedienungen sowie jegliche Personen, die im Servicebereich arbeiten, verdienen ähnlich (schlecht) wie im Rest der Welt.

Reiseschecks
Der Erwerb von Reiseschecks in Neuseeland Dollar ist seit einigen Jahren nicht mehr möglich.

Besucher, die Reiseschecks mit auf die Reise nehmen möchten, sollten diese in einer gängigen Währung mit sich führen. Je nach Kurs sind Reiseschecks in Euro meist am besten. Reisechecks sind nach wie vor eine der sichersten Möglichkeiten, mit relativ viel Geld zu reisen. Reisechecks können in allen Banken und in Wechselstuben gegen Bargeld eingetauscht werden.