Classic New Zealand Wine Trail Teil 3: Wellington

Zwischen sanften Hügeln und einem beeindruckenden Hafen am südwestlichen Ende der Nordinsel liegt die Hauptstadt Neuseelands, die sich auch gerne „Capital of Cool“ nennt. Es ist das zweitgrößte städtische Gebiet  Neuseelands mit ungefähr 400.00 Einwohnern. Das lebendige und kompakte Stadtzentrum lässt sich sowohl tagsüber als auch Nachts am besten zu Fuß erkunden.

Kulinarische Highlights

  • Machen Sie einen Spaziergang durch die Innenstadt und den Hafen, besuchen Sie die Gallerien und Geschäfte im Lambton Quay sowie das National Museum of Te Papa Tongarewa am Hafen.
  • Genießen Sie frisch gerösteten Kaffee und erkunden danach gestärkt zu Fuß die lebhafte Gastronomiewelt mit Zest Walking Gourmet Tour.
  • Wellington ist das Zuhause der besten Köche Neuseelands und bietet eine Vielzahl an Restaurant mit Köstlichkeiten aus aller Welt.
  • Die meisterliche Braukunst in Wellington hat den Kultstatus schon lange überschritten und wird fast schon als Religion tituliert dank der exzellenten Unternehmen und der Leidenschaft und Hingabe der lokalen Bierbrauer. Planen Sie einen Stop ein bei Fork & Brewer, Malthouse, Hashigo Zake and The Hop Garden und integrieren Sie Wellington Tuatara, Garage Project, ParrotDog or Yeastie Boys Brew in Ihrer Bestellung.
  • Verwöhnen Sie sich mit der besten Eiscreme Wellington’s bei Kaffee Eis in Oriental Parade, wo Sie aus über 30 Sorten wählen können.
  • Erkunden Sie Moore Wilson, die Gegend wo Kaffee-und Restaurantbesitzer einkaufen gehen. Entdecken Sie die verführerische  Auswahl an lokal-produzierten Fleisch, Brot, Lebensmitteln und Feinkost.
  • In der Jackson Street in Petone befinden sich nicht nur großartige Geschäfte für Köche, sondern dort sind auch namhafte Lokale wie das La Bella Italia und verschiedene Kaffeeröstereien u.a. auch Celsius, die den Preis für den besten Bio-Kaffee Neuseelands gewonnen haben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>